Springe zum Inhalt

Messer schärfen mit dem Wetzstahl

Vorbereitung zum Schinken selber machen Teil 2, Messer schärfen mit dem Wetzstahl

Vorbereitung zum Schinken selber machen Teil 2, Messer schärfen mit dem Wetzstahl

Wer Schinken selber machen will, braucht dazu unbedingt die richtigen und vor allem sehr scharfe Messer. Weil dies für einen ordentlichen Fleischzuschnitt so wichtig ist, möchte ich in diesem Beitrag das Messer schärfen mit dem Wetzstahl zeigen.

Wetzstahl zum Schinken selber machen

Warum scharfe Messer beim Schinken selber machen so wichtig sind

Ein ordentlicher Fleischzuschnitt, kann nur mit sehr scharfen Messern gemacht werden. Alles andere ist nicht nur sehr mühsam, sondern kann auch den Verderb vom Fleisch zumindest begünstigen. Da ein stumpfes Messer die Fasern eher zerrupft als sie sauber und glatt abzuschneiden. Dadurch wird die Oberfläche vom Fleisch vergrößert und bietet unerwünschten Bakterien und Mikroorganismen eine größere Angriffsfläche.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass man mit scharfen Messern die Schinken sparsamer von Silberhaut, Sehnen und unerwünschtem Fett befreien kann, so hat man deutlich weniger Verschnitt. Außerdem geht die Arbeit auch viel schneller voran.

Beim Schinken machen das Fleisch gut säubern

Zudem sind stumpfe Messer gefährlicher, als scharfe, weil man damit viel stärker hebeln, ziehen oder reißen muss, wenn man dann abrutscht, ist der Schaden oft groß.

Es hat sich deshalb bewährt, wenn man am Schinken selber machen ist, immer wieder kurz zum Wetzstahl zu greifen und die Messer zwischendurch nach zuschärfen.

Allerdings sollte man mit dem Wetzstahl, nur Messer aus einfachem Stahl schärfen. Messer aus besonders hochwertigem oder gefaltetem Stahl, wie beispielsweise die japanischen, sollte man nur mit einem Öl- oder  Wasserstein schärfen!

Messer schärfen mit dem Wetzstahl

Ein Messer mit dem Wetzstahl zu schärfen, ist eine sehr einfache Sache und man bekommt die Messer damit mühelos und schnell sehr scharf, allerdings nur wenn man es richtig macht. Die besten Ergebnisse bekommt man dann, wenn man die Messer mit der Schneide voraus über den Stahl schiebt. Entgegen der weit verbreiteten Praxis den Stahl vom Messerrücken Richtung Klinge über das Messer zu ziehen.

Halten Sie die Klinge in einem flachen Winkel zum Stahl.Messer schärfen mit dem Wetzstahl der Klingenwinkel

Das Messer mit der Klinge voraus in etwa in diesem Winkel am Wetzstahl entlang führen.

Mit der Klinge voraus und mäßigem Druck, schieben Sie das Messer bogenförmig, in einer gleichmäßigen Bewegung über den Stahl, so als ob Sie damit den Stahl abschaben wollten.

Messer schärfen Klinge über Wetzstahl schieben

Die Klinge gleichmäßig bogenförmig über den Wetzstahl „schieben“.

Wechseln Sie nach jeder Bewegung, auf die andere Seite vom Messer. Vermeiden Sie es, beim Messer schärfen mit dem Wetzstahl, die Klinge beim Wechsel stark gegen den Stahl zu schlagen und machen Sie den Seitenwechsel einigermaßen sanft. Das Ganze brauchen Sie lediglich, zwei bis dreimal pro Seite zu machen und das Messer ist wieder super scharf.

Als ich gestern am Schinken selber machen war, habe ich dazu ein kurzes Video gemacht, in dem der Schärfvorgang gezeigt wird.

Weitere Anleitungen zum Messerschärfen und Schinken selber machen, bekommen Sie hier:

Schinken selber machen

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann empfehlen Sie mich bitte auf den sozialen Netzwerken weiter.

Danke 😀