Was man beim Schinken räuchern generell beachten sollte

Was man beim Schinken räuchern generell beachten sollte!

Es gibt ein paar Grundregeln, die man unbedingt beachten sollte:

  • Lötlampe und Späne zum RäuchernVerwenden Sie nur natürliche und unbehandelte Hölzer und Späne zum Schinken räuchern. Keinesfalls dürfen dazu  Späne aus einer Schreinerei verwendet werden. Diese enthalten oftmals Rückstände von Plattenwerkstoffen und setzen beim Räuchern giftige Gase und einen unangenehmen Geschmack frei!
  • Niemals nasses Fleisch räuchern, denn das führt im Regelfall zu einem säuerlichen Geschmack. Deshalb bevor man mit dem Schinken räuchern beginnt, das Fleisch oberflächlich abtrocknen lassen.
  • Bei kühlen Temperaturen kann beim Schinken räuchern im Räucherschrank Kondenswasser entstehen (besonders bei einwandigen Blechschränken). Dieses muss in den Räucherpausen unbedingt entfernt werden und der Schinken abgetrocknet werden.
  • Beim Schinken räuchern ist Geduld eine Tugend. Man sollte nicht zu schnell und zu lange am Stück räuchern. Immer wieder pausieren und dem Schinken Zeit und Luft zum Atmen geben. Der Rauchgeschmack wird dadurch besser und wohlschmeckender.
  • Vorsicht vor Insekten, sehen Sie zu, daß keine Fliegen oder ähnliches an das Fleisch kommen kann. Das ist besonders in der warmen Jahreszeit wichtig. Insektenlarven sind das letzte was man im Fleisch haben will und würden die ganze Arbeit verderben. Verschliessen Sie offene Stellen und Züge gegebenenfalls mit einen Insektengitter aus Metall.

Im Sommer in den kühlen Abendstunden zum Schinken raeuchern nutzenTipp`s zum Heiß- und Kalträuchern:

Wenn man in der warmen Jahreszeit Schinken räuchern will, sollte man dies vorzugsweise in den Abendstunden machen, denn dann ist es kühler. Die Umgebungstemperatur spielt eine große Rolle, wie warm der Rauch wird. Ebenso hat die Temperatur einen Einfluss darauf, wie schnell der Schinken beim Räuchern Farbe und Geschmack annimmt. Kleine Smoker eignen sich nicht zum Kalträuchern.

Beim Heißräuchern spielt die Außentemperatur hingegen keine große Rolle. Im Sommer ist es sogar noch einfacher heiß zu räuchern, als im kalten Winter.
Smoker eignen sich bestens zum Heißräuchern.

 

Wenn der Schinken fertig geräuchert ist, folgen große Momente:

Unangeschnittener Schinken

Der noch optisch weniger schöne Schinken wird angeschnitten und zeigt nun sein wahres Gesicht. Ja das ist der Schinken vom oberen Bild und genau das können auch Sie selber machen 😀

Heuberger Schinken mit Butterbrot

Wenn Sie nun auch die anderen Kostbarkeiten aus dem Rauch holen und auf der Aufschnittmaschine aufschneiden, werden Sie staunen was sich Ihnen offenbaren wird.

Auf der Aufschnittmaschine mit anderen Schinken

Wenn sie das alles gemacht haben, erwartet Sie Hochgenuss. Sieht auf den Bildern nach Profi aus, doch das muss man nicht sein. Ich verspreche Ihnen Sie können das auch ohne gelernter Metzger zu sein!!

Und noch mehr aufgeschnittene Schinkenspezialitäten

Jetzt haben Sie alle Schritte und Arten kennen gelernt. Sie haben gesehen, wie man von einem rohen Stück Fleisch zum fertig aufgeschnitten Schinken kommt.

War doch alles sehr einfach und gut nachvollziehbar oder ?

Hier erfährst du alle Detail`s und weitere Tricks, damit dir das Schinken selber machen auch sicher gelingt!

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, dann empfehlen Sie mich bitte auf den sozialen Netzwerken weiter.

Danke 😀